Datenschutz im Internet 0 Sie werden gesucht 0 123hier.de
 


 

Home
Kontakt / Impressum

 

0
Sie befinden sich hier » Facebook & Datenschutz
0
 

Facebook - Einige Kritikpunkte der Datenschützer

Datensammler Facebook
 

"Aus Sicht des Datenschutzes ist das Netzwerk eine gewaltige Datenhalde mit zahlreichen Lecks" (Prof. Dr. Caspar, Datenschutzbeauftragter HH)

Neben den Angaben, die Nutzer in ihrem Profil bei Facebook veröffentlichen, wie Alter, Hobbys, Beruf etc., werden zahlreiche weitere Daten gesammelt.

Anhand der Postings kann Facebook beispielsweise Informationen darüber gewinnen, welche Themen Sie persönlich besonders interessieren. Die Kontakte mit Freunden sowie die Intensität der Interaktion ermöglichen einen tiefen Einblick in Ihre soziale Beziehungen. Informationen von anderen Facebook-Nutzern runden das Gesamtbild ab.

Zitat: "Wir sammeln u. U. auch von anderen Facebook-Nutzern Informationen über dich, beispielsweise dann, wenn eine Freundin oder ein Freund dich auf einem Foto, in einem Video oder an einem Ort markiert, Freundschaftsdetails angibt oder auf eine Beziehung mit dir hinweist" » Facebook-Datenschutzrichtlinien (siehe Punkt 2)

   
Der "Gefällt mir" oder "Like"-Button
 

Dieser Button von Facebook kann von Webseiten-Betreibern auf der eigenen Webseite angebracht werden.

Zitat: "Mit dem Like-Button kann Facebook Daten über die Vorlieben seiner Nutzer nicht nur auf der eigenen Webseite, sondern auch im ganzen Netz sammeln" » www.onpulson.de

Tipp: Erst bei Facebook ausloggen, dann surfen!

   
Kontrolle über die Daten?
 

Das Zauberwort heißt "Privatsphäreeinstellungen" und befindet sich im Menü "Konto" rechts oben auf Ihrer Facebook-Seite.

Hier kann man zumindest die Sichtbarkeit diverser Daten justieren - auch wenn man deren Erfassung nicht generell unterbinden kann. Dies empfiehlt sich dringend, denn bei vielen Daten hat Facebook die Einstellung erst einmal auf "öffentlich sichtbar" gesetzt.

Datenschutz auf Facebook ist allerdings eine mühsame Sache (...gefühlte 200 Privatsphäreeinstellungen und diverse in Untermenüs verborgene Optionen!)

Ein weiterer Vorwurf der Datenschützer lautet, Facebook habe die Datenschutz-Standards wiederholt zulasten der Mitglieder gelockert und durch komplizierte Einstellungen gezielt erschwert.

   
Der Umgang mit Daten von Nicht-Mitgliedern
 

Das Sammeln von Daten beschränkt sich nicht nur auf Mitglieder, auch Nichtmitglieder können betroffen sein. Wer beispielsweise seine Kontakte über Handy, E-Mail etc. importiert, lädt sein komplettes Adressbuch hoch (... bitte vermeiden). Das Unternehmen speichert diese Daten und wertet Verknüpfungen aus. Hier ein interessanter Bericht: www.faz.net

» Tipp: Daten entfernen

23.11.2011: Facebook will das umstrittene Friend Finder-Verfahren nun ändern » www.welt.de

   
Verwendung von Nutzerdaten für umfeldorientierte Werbung
 

Die erfassten Daten werden u.a. verwendet, um dem Nutzer individuell abgestimmte Werbung zu präsentieren. Dabei werden auch Attribute mit der Voreinstellung "nicht öffentlich sichtbar" herangezogen.

"Individuell abgestimmter Werbung"
Persönliche Daten werden dabei lt. Facebook ohne Zustimmung nicht weitergeben. Die Werbetreibenden können ihre Zielgruppe nach verschiedenen Kriterien auswählen, siehe unter » Werbung
Zumindest aus der Sicht der Werbenden bietet Facebook traumhafte Bedingungen » www.readers-edition.de (1/2011)

In der Kritik stehen vor allem "umfeldorientierte Werbeanzeigen"
Zitat aus den Datenschutzrichtlinien: "Gelegentlich kombinieren wir die von uns veröffentlichten Werbeanzeigen mit relevanten Informationen, die wir über dich und deine Freunde haben, um Werbeanzeigen für euch attraktiver und individueller zu gestalten .... können wir deinen Namen und dein Profilbild neben einer Werbeanzeige für diese Seite einblenden, die deinen Freunden angezeigt wird"

Hier können Sie diese Option unterbinden (bitte einloggen). Nach dem Dementi sind auch Beispiele abgebildet, wie diese Anzeigen aussehen.
» Hilfeseite

   
Anwendungen in Facebook (Beispiel: FarmVille)
  Auszug aus den Datenschutzrichtlinien: "Wenn du eine Verbindung zu einer Anwendung oder Webseite herstellst, erhält diese Zugang zu allgemeinen Informationen über dich. Der Begriff „Allgemeine Informationen“ umfasst folgende Informationen von dir und deinen Freunden: Name, Profilbild, Geschlecht, Nutzerkennnummer, Verbindungen sowie alle Inhalte, die unter Verwendung der Privatsphäre-Einstellung „Alle“ mit anderen geteilt werden".
   
Übertragung der Nutzungsrechte für Bilder oder Videos
 

Zitat "Solange ein Nutzer ein Facebook-Konto besitzt, überträgt er dem Unternehmen die Nutzungsrechte für Bilder oder Videos. Bei einer Löschung des Profils endet diese Erlaubnis - allerdings nicht, falls die Inhalte geteilt wurden und nun von anderen Nutzern weiter verwendet werden" » www.facebook.com/note.php?note_id=10150163912730301

 

Facebooks Datenschutzskandale
  "Facebook sammelt nicht nur viele Daten, sondern verliert sie auch – durch Sicherheitslücken, Bugs und unvorsichtige Drittanbieter"
» zum Artikel von www.focus.de
   
Gesichtserkennung / Lokalisierung per Handy
 

Für den Start des Lokalisierungsdienstes Facebook Places 2010 in Deutschland hat Facebook auf die Kritik reagiert und die Datenschutzeinstellungen überarbeitet.
» www.stern.de

Die Gesichtserkennung bei Facebook ist aktiv; hier Tipps zum Abschalten:
http://t3n.de/news/facebook-gesichtserkennung-aktiv-schaltest-ab-314000/

   
Fundstücke
 

Amazon-Facebook-Deal: Schöner Shoppen mit deinen Profildaten
www.basicthinking.de

Neu 2/2011: Facebook aktiviert umstrittene „umgehende Personalisierung"
» www.haz.de

"Hochladen" kann für Facebook-Nutzer teuer werden
www.welt.de

 

 

 
0